Die integrale Theorie nach Ken Wilber

Die integrale Theorie von Ken Wilber versucht umfassende Zusammenhänge aufzudecken und eine Zusammenschau von Erkenntnissen sämtlicher Disziplinen in einem Modell. Es ist ein Versuch, die Entwicklungen in unserer Welt beschreibbar zu machen.

Ken Wilber ist ein amerikanischer Philosoph. Seine Theorie hat weltweit Diskussionen ausgelöst und zahlreiche Interessenten und Anhänger gefunden.

Die Verwendung des Wortes „Integral“ kommt inhaltlich den Begriffen „allumfassend, alles einschließend, ausgewogen“ nahe.

Die Theorie ist eine Art System, eine übergreifende Ordnung in Modelle zu bringen, die jeweils einen Teil der Wirklichkeit beschreiben. Abgekürzt wird diese Ordnung mit den Buchstaben AQAL. Sie stehen für „Alle Quadranten, Ebenen, Linien, Zustände und Typen (all quadrants, all levels, all lines, all states, all types)“.

1. Quadranten

Sie ergeben sich aus zwei Unterscheidungen: innen/außen und individuell/kollektiv und entsprechen den vier Pronomen: Ich, Wir, Es und Sie. Bezogen auf einen Menschen wären das einmal sein Innenleben (Ich), sein Verhalten (Es), die Menschen, mit denen er in Beziehung tritt (Wir) und die Gesellschaft, innerhalb derer das stattfindet (Sie).

2. Ebenen

Hier werden verschiedene Stufen innerhalb einer hierarchischen Entwicklung unterschieden, wie z.B. primitiv, archaisch, historisch, frühmodern, modern, postmodern.

3. Linien

Sie stehen für die verschiedenen Bereiche, innerhalb derer Entwicklung stattfindet, zB. physisch,  kognitiv, moralisch. Der Körper, das Denken und die Wertvorstellungen eines Menschen entwickeln sich nebeneinander, so dass ein Mensch in einem Bereich bereits weit fortgeschritten sein mag, in einem anderen jedoch zurückbleibt.

4. Zustände

Damit sind vorübergehende Erfahrungen gemeint wie Lachen oder Wut. Grundzustände sind Wachen, Träumen und traumloser Tiefschlaf. Diese entsprechen in der Spiritualität verschiedenen Bewusstseinserfahrungen.

5. Typen

Damit unterscheidet man gleichwertige, d.h. nicht hierarchisch stehende, stehende Erscheinungsformen, wie männlich-weiblich oder bestimmte Persönlichkeitstypen etc.

Wer tiefer einsteigen möchte, dem lege ich diese Seite ans Herzen:

http://www.integralesforum.org

Fotoquelle: Kanzeon Zen Center – [1], CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3586506